Die Geschichte der Iris-Blume aus dem Vullierens Schlossgarten

Iris-Blume Vuillerens Schlossgarten

 

 

Die Iris-Blume erscheint wie eine zerbrechliche, besonderen Blume.

Iris-Blume Vuillerens Schlossgarten

Die Bezeichnung der Iris-Blume stammt von der griechischen Bezeichnung „Iris“, was so viel wie Regebogen bedeutet.

Iris-Blume Vuillerens Schlossgarten

Mit einem eleganten Auftreten kann sie sich in verschiedene Farben kleiden und eine grosse Vielfalt and Nuancen und Modellen annehmen.

Manche von uns haben vielleicht nicht dessen Parfüm geschätzt.

Wenn der Wind weht, können sie einen besonderen Duft ausstrahlen, dieser unterscheidet sich von Spezies zu Spezies.

Den symbolischen Wert kann verschiedene Legenden kleiden, abhängig von der Kultur und der Zivilisierung desjenigen Volkes.

Die Legende sagt, dass die griechische Göttin Iris, die Göttin der Sonne, der Messenger zwischen Olympus und Terra darstellte.

Der von beiden Punkten zurückgelegte Weg war von einem vielfätigen Regenbogen markiert.

Die Göttin Iris übernahm die Botschaften der Götter vom Berg Olymp und brachte sie, in einer Wolke mit schillernden Tropfen, welche einen wundervollen Regenbogen formte, zur Erdbevölkerung.

So war in der griechischen Mythologie die Iris-Blume ein Symbol für die Idee der Kommunikation.

Im antiken Ägypten erscheint die Iris-Blume als ein Symbol der Kraft.

Bei den Franzosen war die Iris-Blume das erste Symbol für Royalität. Sodass diese später von der Lilien-Blüte abgelöst wurde.

In den französischen Legenden repräsentiert die Iris-Blume die Royalität und den göttlichen Schutz, welcher nachgesagt wurde, dass sie den Männern auf dem Kampffeld schützen würde.

Der erste französische König Clovis hat geschworden, dass wenn er erfolgreich aus einer Konfrontation mit einem germanischen Trib herauskommen würde, er das Wappenzeichen mit den drei Fröschen mit drei Iris-Blumen austauschen werde. Nach dem Sieg wurde die Iris-Blume das Wappenzeichen für den Kampf.

Und später hatten der französische König Louis der VII. und Ioana d`Arc das Emblem der Iris-Blume auf den Kampf-Wappen.

Iris-Blume Vuillerens Schlossgarten

Heutzutage kann die Iris-Blume auf den Domänen des Schlosses von Vullierens (Eigentum, welcher deselben Familie für über 700 Jahren gehört), in einer vielfältigen Farbenpracht gesehen werden, in Begleitung von anderen Blumen-Spezies, wie Rhododendron, Tulpen, wohlriechende Rosen und Pfingstrosen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .