Wie du Farben in deinem Outfit wählst

Farben Outfit
Quelle Foto: Suong Photography

Was Typen weniger interessiert, ist die Auswahl der Farben bei den Kleidungsstücken, die sie tragen.

Für sie ist die Kombination der Kleidung eine unwichtige Sache.

Was sie bei der Wahl der Farben durcheinander bringen kann, ist schlussendlich eine konfuse Sache und macht die Situation komplizierter, in der sie sich befinden.

Aber die Farbe deiner Kleidungsstücke kann einen grossen Unterschied auf deine Auftritte haben, weil das Outfit zu allerest in die Augen sticht, sodass dein Abbild seriös erscheint oder am Gegenpol witzig.

Falls wir unsere Aufmerksamkeit zu den Fashion Spezialisten wenden, können sie dich noch verwirrter machen, indem sie über gewöhnliche Dinge sprechen, wie die Modetrends des Sommers oder des Herbsts oder wohingegen auch über die Nuance deiner Haut.

Der Grossteil deiner Kleidungsstücke sollte in die Basiskategorien der neutralen Farben passen:

  1. Weiss, Schwarz, Grau
  2. Dunkelblau oder Hellblau
  3. Braun, Bronze, Kaki

Der erste Grund dich auf diese Kleiderkategorien zu konzentrieren ist, dass sie nicht so knallig sind und du nicht farbenfroh wie ein Clown aussiehst.

Der zweite Grund ist, dass es sich um neutrale Farben handelt, und du sie gut mit einer grossen Palette an Farben kombinieren kannst.

Quelle Foto: Chris Shervey

 

Die Farbe, mit der du eine von den drei neutralen Farbkategorien kombinieren kannst, sollte gleichsam eines Gewürzes angesehen werden.

Denke daran, dass du keinen vollen Teller mit Pfefferkörner brauchst, damit du eine Suppe würzst, sondern nur wenig Pfeffer darüber streuen brauchst.

Dieses Prinzip lässt sich auch auf Kleidungsstücke anwenden.

Trage in deinem Outfit nicht ausschliesslich grelle Farben, sondern nutze sie, um deinem Outfit einen Akzent zu verleihen.

 

Quelle Foto: Louis

Kombiniere zu deinem Outfit zum Beispiel eine farbige Uhr, eine farbige Krawatte oder ein T-Shirt, welches eine herausstechende Farbe hat und so zum Ausdruck kommt.

 

Quelle Foto: Trader Scott

 

Wenn du alle möglichen Kleidungsstücke mit einem grellen Gelb mit anderen violett Farbigen kombinieren wirst, dann wäre diese Kombination zu viel und du wirst nicht anders als ein Pfau aussehen.

Wenn du zum Beispiel ein weisses T-Shirt hast, kannst du dieses mit egal welcher Farbe aus deinem Outfit kombinieren, aber wenn du ein violettes T-Shirt hast, ist es möglich, dass es nicht zu deinen anderen Kleidungsstücken passt.

Kombiniere also eine Farbe von den drei neutralen Farbkategorien mit einer knalligen Farbe, und bringe so dein Outfit zur Geltung.

by

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .