Es gibt immer nur eine Option in einer Auswahl, die man treffen muss

Option Auswahl

 

 

Ich habe für jeden Morgen gewählt, ob es ein Guter oder Schlechter sein soll.

Ich habe die guten Momente von den schlechten Momenten getrennt.

Weil das Leben gefüllt war, mit Höhen und Tiefen.

Weil es viel Unvorhergesehenes gegeben hat.

Für die verschiedenen Momente.

Gleichsam wie einige Dinge unerwartet auf uns zukommen.

Auf andere Weisen, welche du so nicht erwartet hast.

Ich habe den Mittelweg gewählt.

Weil die Wahl nicht die Perfektion erreichen kann.

Weil die Wahl immer zwischen zwei Optionen gemacht werden musste.

Ich habe zwischen der vergangenen und der kommenden Sekunde gewählt.

Wenn du eine meiner Wahlen wärst, würde sie etwa so klingen…

Ich habe dich für deine Wortbeschreibung gewählt.

Ich habe zwischen deiner Art und Weise und den Rest der Leute gewählt.

Ich habe dich zwischen Regen, Sonne oder Schnee gewählt.

Ich habe gewählt zwischen Lachen und Weinen.

Ich habe dich gewählt, als ich den besten Freund gebraucht habe.

Ich habe zwischen dem langen oder dem kurzen Weg gewählt.

Ich habe dich gewählt, als du auf dem Höhepunkt deines Ruhms warst.

Ich habe gewählt zwischen dem schwierigen oder dem leichten Leben.

Ich habe dich gewählt, als du an deinem Tiefpunkt warst.

Ich habe zwischen dem Guten oder dem Bösen gewählt.

Ich habe gewählt, als jemand mein bester Freund sein wollte.

Ich habe zwischen mir oder uns gewählt.

Ich habe gewählt zu lieben oder nicht zu lieben.

Für diese Wahlen habe ich meinen Stolz, Erwartungen und meine Komfortzone beiseite gelassen, welche auch für sich genommen…meine Wahlen darstellten.

by

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .