Und dennoch…

Interaktion Menschen Orte
Photo by: Neal Fowler

Es gibt Menschen, mit denen wir kommunizieren können auch dann, wenn wir nicht sprechen. Wir treffen uns für viele Male zufällig mit ihnen. Wir wissen nicht, was wir uns sagen sollen. Aber wir interagieren mit oder ohne unseren Willen. Wir haben uns seit Urzeiten nicht mehr mit ihnen gesehen und dennoch haben wir uns sein Ewigkeiten gekannt.

Wir erinnern uns an Orten, an denen wir niemals vorbeigegangen sind und wir haben anscheinend schon immer dort gelebt. Wir kennen alles in diesem Bild: wir wissen uns an Gebäuden zu orientieren, wir kennen Strassen, wir kennen Leute.

Alles hatte immer dieselben Rhythmen und Bräuche. Alles lief nach einem Handlungsplan ab und wir wussten von Anfang an, was folgen sollte.

Es scheint so als hätten wir morgens das Haus verlassen und Abends sollten wir zurückkehren an dem Ort, welchen wir einst zurückgelassen haben. In all dieser Zeit scheint eine Unendlichkeit vergangen zu sein, es sind tausende von Stunden vergangen, hunderte von Gedanken, duzende von Erwartungen und unendliche Stunden von Momenten.

Und dennoch kommen wir mechanisch immer dort zurück, auch wenn es nur gedanklich passiert.

In unserer Interaktion mit den Menschen erwarten wir Antworten, die wir uns immer gewünscht haben. Wir erwarten eine Kommunikation, die wir selbst nicht gewährleisten können. Wir erwarten eine Konnexion, die vor Ort und Raum nicht existiert hat. Eine Konnexion, welche in der Zeit nicht existiert hat.

Weil wir es nicht geschafft haben eine Gegenwart zu zeichnen, welche wir in die Zukunft projizieren sollten. Weil die Abschätzungen niemals zu einem Ziel führen. Und weil durch die Erfindung dieser Zeit nichts anderes bringen würde als eine Verschwendung der Energie. Eine Verschwendung, die du nicht zeigen kannst. Etwas, was sich um dich verschwendet ohne dass du etwas tun kannst. Eine Verschwendung, in welcher du lebst.

Und in jenem Chaos hörst du eine Stimme, die dir aus deinem Inneren diktiert, dass du aufstehen und gehen musst. Dass du zurückkommen musst und genau dort zurückkehren musst, von wo du gestartet bist. An dem Ort, welcher dich klar und konkret definiert.

by

12 Kommentare


  1. // Antworten

    It is in reality a great and useful piece of information. I’m happy that you jist shared this useful info with us.
    Please stay us up to date like this. Thanks for sharing.


  2. // Antworten

    This is my irst time visit at here and i am
    really impressed to read all att alone place.


  3. // Antworten

    I believe this is one of the such a lot important information for me.
    And i am happy studying yiur article. However want to remarkk on some common things,
    The website taste iis perfect, the articles is truly nice
    : D. Excellent process, cheers


  4. // Antworten

    Hey there, You’ve done an incredible job. I’ll definitely digvg iit
    and personally suggest to my friends. I’m confident they will be benefited from this site.


    1. // Antworten

      Hi,
      thanks for sharing my writings also with your colleagues!


  5. // Antworten

    I don’t even kknow how I finished up right here, however I assumed this post used to be great.
    I do not know who you might be however definitely you’re going to a famous blogger
    should you aren’t already. Cheers!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .