Mache Bekanntschaft mit dir selbst

Bekanntschaft
Quelle Foto: guccio@文房具社

Wie oft wart ihr beim Anblick im Spiegel zufrieden mit eurem äusseren Erscheinungsbild? Wie oft habt ihr euch kritisch beobachtet und gesehen, welche Qualitäten und Schwächen ihr körperlich aufweist? Wie oft habt ihr erwägt, ob ein kleidungsmässiges Accessoire, das ihr zufällig irgendwo gesehen habt, euch auch schmeicheln würde oder nicht?

Beginnt damit eine Analyse eurer Person anzustellen, was das physische Aussehen betrifft. Das ist die erste Konfrontation, wenn wir zum ersten Mal eine Person sehen. Dann, sobald ihr Bekanntschaft mit euch schliesst und eurer körperliches Bild akzeptiert, solltet ihr eure Silhouette in Erwägung ziehen bei der Adaptierung des kleidungsmässigen Stils zu den eigenen Formen.

Heutzutage gibt es bei Kleidung auf dem Markt eine grosse Auswahl an Modellen und Farben. Es ist sehr schwierig zu wissen, wie man sich an den Stil, der zu einem passt, adaptieren kann. Aus diesem Grund, um nicht chaotisch Geld auszugeben, wenn du keinen Schimmer hast, was zu deinem äusseren Abbild passt und die Kleidungsstücke, welche dran adaptiert werden sollten, ist es besser eine Person aus diesem Bereich um Rat zu fragen.

Dann wird eure Garderobe sich nicht „anreichern“ mit allen möglichen Akquisitionen, welche zufällig gekauft wurden, die euch den Raum im Kleiderschrank wegnehmen von denen, die ihr gewöhnlich tragt. Ihr werdet Kleider kaufen, die zu euch passen, und so werdet ihr Zeit und Geld sparen. Es zählt nicht, wie viel Geld ihr ausgebt, ob diese Markenkleidungsstücke sind oder nicht, es ist wichtiger, dass sie auf eure Grösse geschneidert sind und zum Lebensstil passen.

Wie oft habt ihr euch entspannt gefühlt, wenn ihr ein Kleidungsstück getragen habt? Wir Menschen versuchen Kleidungsstücke zu tragen, in welchen wir uns wohl fühlen. Das gibt uns ein Komfortgefühl und schafft ein positives inneres Empfinden. Das reflektiert sich auch nach aussen, wir fühlen uns bequemer in dem, was wir tun möchten.

Denkt mal, wie wäre es in einem Kleidungsstück für mehrere Stunden am Tag eingeengt zu sein und dann auch noch leistungsfähig zu sein. Dein Steiff-Zustand würde dich ermüden, du könntest nicht mehr du selbst sein, du würdest nicht mehr an deinem Leistungs-Level funktionieren. Das würde dir nicht mehr Vertrauen geben in dich und dem was du tust. Du würdest nutzlos ermüden!

So ein Kleidungsstück ist wichtig, in welchem du dich „entspannt“ fühlst. Neben dem Sicherheitszustand, der Energie und der Einstellung gibt es dir ein neues Vertrauen in dich selbst. Und die Tatsache, dass du dich vom Inneren heraus stark fühlst, das reflektiert sich auch nach aussen, wenn du mit dir selber im Reinen bist.

 

 

Wie siehst du die Adaptierung deines Kleidungsstils an das tägliche Leben?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .