Jeder hat seinen Sommer. Jeder Sommer hat seine Erinnerungen

Sommer Erinnerungen
Foto aus Neuenburg (Schweiz)

 

Sommer. Der Sommer ist darüber, wie wir in der Schulzeit die Ferien erwarteten. Der Sommer ist darüber, wie wir jeden Sommer anders lebten. Über die Pläne, die wir versuchten nach einem Muster zu leben, sie aber immer anders abliefen. Weil der Ablaufplan anders war.

Der Sommer war über die Erwartung sich mit anderen zu treffen, über die Flucht vor dem Alltag, über die Sonne. Über das Bedürfnis nach Freiheit und das Suchen anders als in den anderen Sommer zu leben.

Über die nackten Füsse, welche unter sich ein wenig Sand suchten, über die Freude das Meer zu sehen und über den Gedanken, nichts mehr machen zu müssen.

Wir alle fühlen uns frei, befreit von den schweren Kleidungsstücken und der Kälte. Wir leben die langen und warmen Tage mit einer anderen Intensität als während des Jahres. Wenn du nicht fühlst, dass die kurzen Nächte vergangen sind und dich nicht müde fühlst, wenn du ein paar Schlafstunden verpasst hast.

Es ist über den Sonnenaufgang, welchen du nicht verpassen möchtest.

Und vor allem die Freude nach draussen zu gehen, über diejenigen Momente, in denen du niemals alleine bist, in der Suche nach der Gesellschaft der Personen, die dir einen Gefallen machen, wenn sie sich um dich herum befinden.

Der Sommer ist darüber, wie ein schneller und warmer Regen dir Freude bereitet und mit ihr viel Segen mitbringt.

Der Sommer ist darüber, wie du die von der Sonne warme Erde berühren möchtest, und deren Wärme du suchst. Über den Gesang der Grillen, die du dir nahe hören möchtest, wenn du dich auf dem Gras in deren Nähe hinlegst.

Der Sommer ist das Bild des Meeres, welches in der Nähe deiner Augen projiziert wird. Es ist das Bedürfnis die Meeresbrise einzuatmen und zu sehen, wie die Wellen sich eine nach dem anderen türmen, in dem Versuch dich zu berühren. Es ist die Sehnsucht es unter der Sonneneinstrahlung zu sehen, wie sich in ihr der Wunsch nach der Geschichte widerspiegelt.

Der Sommer ist das Bedürfnis in einem Strassenkaffee zu sitzen, über die Geschichte, welche dort erzählt wird, über die Nächte, die du dann länger … machen möchtest.

Der Sommer erinnert uns an die schönen Geschichten, die immer anders sind. Weil jeder Sommer seine Geschichte hat.

Weil jeder Sommer nicht in Worten beschrieben werden kann…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .