Die männliche Armbanduhr: Accessoire oder Schmuck?

Armbanduhr
Quelle Foto: steven connors

Bevor du dir eine Armbanduhr kaufst, musst du dich fragen: Welches Design sollte sie haben? Und wozu kombiniere ich sie?

Zum Business Outfit (Anzug mit Krawatte) sollte die Uhr ein klassisches Design haben, mit schlichtem Ziffernblatt und eleganten Ziffern.

Zum Casual Outfit (Jeans, sportliches Hemd, T-Shirt) sollte die Uhr ein sportliches Design haben, mit einem farblichen Ziffernblatt, eventuell eine Uhr mit verschiedenen Funktionen.

Zum Business Outfit wird empfohlen, dass du nur eine Armbanduhr trägst, und dieses nicht zu überladest mit vielen Schmuckstücken; du möchtest, dass die Menschen nur dich wahrnehmen  und nicht die Accessoires, die du trägst.

Die Armbanduhr repräsentiert einen essentiellen Teil unserer Persönlichkeit. Einige sagen, dass der Stil am meisten zählt, andere legen das Augenmerk eher auf den Komfort.

Zeige mir, welchen Uhren-Typ du trägst, damit ich dir sagen kannst, in welche soziale Schicht du gehörst. Aus diesem Grund tragen Uhren eine gewisse Konnotation mit sich: sie klassifizieren dich auf der Grundlage der sozialen Schicht oder des Jobs.

Regeln, die dich bei der Wahl der Armbanduhr leiten sollten:

  • Der Kleidungsstil und die Farben, die du trägst.
  • Die physische Konstitution ( mit kleinem, athletischem, grossem oder übergewichtigen Körperbau)
  • Der Bau der Arme und Hände – ein gut ausgeprägtes und starkes Handgelenk wird nicht gut aussehen in der Kombination mit einer Uhr mit schmalem Armband und kleinem Ziffernblatt)
  • Zu schwarzen/braunen Outfits solltest du je eine Uhr haben, aufgrund der verschiedenen Farben.
    watch1
    Quelle Foto:Jimmy Smith
camasa-alba
Quelle Foto:Guy Sie

 

  • Das Ziffernblatt der Uhr sollte mit dem Hemd zusammenpassen; wenn die Uhr ein weisses oder schwarzes Ziffernblatt hat, kannst du sie zu fast allem kombinieren.
    sport-watch
    Quelle Foto: stratman² (2 many pix and
sport-outfit
Quelle Foto:Eva Rinaldi

 

  • Zu den Casual Outfits sind sowohl die Kleidungstücke als auch das Ziffernblatt farbenfroher – aus diesem Grund sollten die Farben untereinander zusammenpassen.
    brown-shoes
    Quelle Foto:suthernsir
    watch-brown
    Quelle Foto: Mark
brown-belt
Quelle Foto:Robert Sheie
  • Wenn das Armband der Uhr aus Leder ist, dann sollte es mit der Farbe des Gürtels und der Schuhe zusammenpassen.
    metallic-watch
    Quelle Foto:llee_wu
    belt
    Quelle Foto:Queen Bee

 

  • Wenn das Armband der Uhr metallisch ist, sollte es mit dem Gürtelverschluss der Hose zusammenpassen.
    uhr-mit-mehreren-armbaendern
    Quelle Foto:mikethefifth
  • Du kannst eine Uhr mit verschiedenen Armbändern haben, die du passend zum Outfit wählst.
    gold-cufflinks
    Quelle Foto:Gary Ullah
gold-watch
Quelle Foto:bibols19

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

silver-cufflinks
Quelle Foto:Simone Walsh
silver-watch
Quelle Foto: antefixus21

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Wenn du ein Hemd mit Buttons hast, dann sollte die Farbe des Metalls vom Uhrgehäuse die gleiche Farbe wie die Buttons haben. Beispiel: Gold mit Gold, Silber mit Silber.

Investiere in eine schöne Uhr. Eine teure Uhr mit einem teurem Uhrwerk hat Chancen ein Kollektionsstück zu werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .