Bist so glücklich, zu deinem Beruf zu passen?

 

Beruf
Photo by:Terrance Heath

Wenige, sogar sehr wenige von uns, schaffen das zu tun, was wir lieben. Den Beruf auszuführen, für deren Rolle wir geeignet sind und wofür wir auf diese Welt gesandt wurden.

Nur dann beginnst du zu verstehen, dass die Zeit in zu deinem Vorteil verfliesst. Es ist so, dass du gar nicht mehr auf die Uhr zu schauen brauchst, die Momente zu zählen, die kaum vergehen, beim Warten aus der dir verschlossenen Welt zu entfliehen.

Und dann, wenn du das tust, was du liebst, fühlst du, dass du der glücklichste Mensch bist. Du fühlst, dass dein Tag jeden Tag beginnt, dass du derjenige bist, welchem nur Freude zustösst, dass du die Chance hast zu zeigen, was du liebst.

Dass du Ruhe hast, aus deinem Flux auszubrechen, und dir Zeit nehmen kannst, um zu sehen, was um dich herum passiert. Dass du genügend Zeit hast, zu meditieren.

Den kleinen Dingen Aufmerksamkeit zu schenken, die dir aber so viel Zufriedenheit bringen. Dass du aufgeregt sein kannst, zu weinen oder zu lachen. Dass du um dich herum gesunde Menschen betrachten kannst, Kinder, dir rennen, Verliebte, die im Park sich schüchtern ansehen, alte Menschen, die lachen.

Dass du dir liebe Menschen triffst, mit denen du einen Kaffee geniessen kannst, und ihr in Erinnerungen schwelgt, und ihre Freude beim Zusammentreffen mit dir zu sehen.

Schöne Botschaften zu bekommen, die dich ermutigen, und du kannst so die Menschen dir so nahe stehend fühlen. So bekommst du eine Bestätigung, dass auch andere an dich denken, so wie du manchmal an sie denkst.

Glücklich zu sein, bedeutet für viele Male Vertrauen in dich zu haben, und dir den Gedanken aufzuerlegen, dir jeden Morgen zu sagen, dass „du es kannst“. Dass du es schaffst, den Menschen Vertrauen in sich selbst einzuflössen. Und dass du noch viele Dinge zu erledigen hast.

Dass für dich dein Tag, du die Chance hast, ihn jeden Tag zu beginnen. Dass für die Rolle, für die du auf die Welt gesandt wurdest, noch Applaus zu hören ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .